Herzlich willkommen zur ersten Huf-Konferenz

Lektion
Materials

“Manchmal zeigt sich ein Weg erst, wenn man anfängt, ihn zu gehen …”

  • Welche Ursachen gibt es für ein Hufrehegeschehen?
  • Welche Krankheit können zu Grunde liegen? 
  • Wie komme ich zu einer aussagekräftigen Diagnose?
  • Wie sehen die verschiedenen Behandlungen aus?

Da die häufigste Ursache für eine Hufrehe eine endokrine Störung ist, wird hauptsächlich auf diese Problematiken eingegangen.

Der wissenschaftliche Hintergrund kommt vor allem von Studien aus den USA und entspricht nicht dem Standard, der in Deutschland praktiziert wird. Dort ist vor allem die Equine Insulin Resistance Group (ECIRhorse.org) Vorreiter bei der Diagnostik und Behandlung von stoffwechselgestörten Pferden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden