Hufrehe-Wissen für Bearbeiter & Therapeuten

Hufrehe-Wissen. Die Grundlage für eine Hufrehe-Beratung.

  • Geeignet für: Pferdeprofis & Experten

Dir fehlt die Zeit und das Geld, um zu den besten Fortbildungen der Welt zu reisen? Wir haben da was vorbereitet: Fundiertes Wissen aufbereitet auf dem aktuellen Stand, kompakt zusammengefasst – damit du dich neben deinem Alltag für deine Kundenpferde weiterbilden kannst.

.

Die Informationen rund um das Thema Hufrehe sind oft widersprüchlich und zum Teil sehr überholt. Daher leiden Pferde oft unnötig lange an den Folgen, Behandlungen schlagen nicht an und die Besitzer kostet es unendlich viel Zeit, Geld und Energie.

Deine Arbeit hilft den Pferden zwar ein Stück weiter, aber ihr stoßt an Grenzen, weil das Thema Hufrehe und Stoffwechsel ursächlich nicht behandelt wird. Und die vielen gegensätzlichen Meinungen verunsichern dich und deine Kunden, so dass am Ende das Pferd darunter leidet und die krankhafte Situation auf deine Arbeit zurückfällt.

Du möchtest endlich einen fundierten Fahrplan? Dann setz dich auf die Warteliste.





Hast du auch diese Wünsche? Du möchtest …

  • … dass deine Arbeit nicht nur an den Symptomen ansetzt, sondern du die Pferde durch Ursachenbehandlung noch besser und vor allem nachhaltig unterstützen kannst?
  • … dass du auch mit Kollegen & Tierärzten auf Augenhöhe zusammenarbeiten kannst, weil sie merken, dass bei deiner Arbeit wirklich was dahinter steckt?
  • … dass du dich sicher fühlst in der Beratung & Begleitung von Pferden mit endokrinen Problemen und so deine Kunden optimal begleiten kannst?
  • … dir deine eigenen Meinung bilden und Trends oder gutes Marketing von wirklich sinnvollen Therapien und Zusätzen unterscheiden können?

Wie würde es sich anfühlen, wenn du deine Kunden so gut begleiten kannst, dass die Pferde richtig fit werden und Kollegen nach deiner Expertise zur Unterstützung fragen?!

  • Stell dir vor, du kannst schon frühe Anzeichen einer Hufrehe erkennen, weißt was getan werden muss, um Folgen zu verhindern und kannst gefährdeten Pferden durch gutes Management und Prävention ein schönes Leben ermöglichen in dem sie glücklich und gesund bleiben.
  • Wie fühlt es sich an, wenn du Pferden helfen kannst, die seit Jahren an Hufrehe leiden, weil einfach noch nicht die richtige Ursache gefunden wurde?
  • Stell dir vor, Kunden melden sich bei dir, um dir zu sagen wie begeistert sie sind, dass es endlich bergauf geht und sich so sehr freuen, dass du ihnen den Weg gezeigt hast.
  • Deine Arbeit hat viel mehr Effekt als nur das Lindern von Symptomen und du veränderst nachhhaltig das Leben der Pferde, so dass alle die Zeit mit ihrem Pferd endlich wieder genießen können und du entspannt in den Feierabend gehen kannst, ohne Sorgenkarussel im Kopf wegen dieser Spezialkandidaten.
  • Tierärzte empfehlen dich zur Beratung & Behandlung und andere Kollegen schicken ihre Kunden zu dir, wenn sie selber nicht weiterkommen, weil sie deine Erfolge sehen.

Der Kurs HUFREHE-WISSEN begleitet dich genau auf diesem Weg!

Der achtwöchige Kurs hilft dir dabei die Hintergründe einer Hufrehe zu verstehen und zeigt dir die wichtigsten Bausteine für den Notfall, die Reha-Phase und die Prävention, damit deine Arbeit deinen Kundenpferden mehr bringt als einen kurzen Lichtblick.

Warum ist dieser Kurs anders?

Gerade zum Thema Hufrehe gibt es immer wieder neue Erkenntnisse und Heilversprechen mit gutem Marketing, was dir am Ende nicht wirklich weiterhilft. Zusammenhänge werden verkompliziert, so dass du man immer mehr verwirrt ist oder gar nichts mehr verstehst.

Dabei ist es so einfach! Man muss nicht Medizin studiert haben, sondern einfach lernen genau hinzusehen, Zusammenhänge herzustellen und aktiv werden. Du hast das Potenzial das Leben deines (Kunden)Pferdes zum Positiven zu verändern und wir begleiten dich diese Verantwortung auch übernehmen zu können.

Wir sind selber Pferdebesitzer von stoffwechselproblematischen Pferden, kennen die Sorgen, die man sich mit solchen Pferden macht und die Schwierigkeiten, wenn man sich in der Situation überfordert fühlt, weil jeder etwas anderes rät.

Wir kennen die Seite des Hufbearbeiters und Beraters, der verzweifelt versucht dem Pferd im Rahmen seiner Möglichkeiten zu helfen, aber mit seiner Arbeit auf der Stelle tritt.

Wir kennen die Sicht als Stallbetreiber eines kleinen Reha-Stall, in dem wir akute Fälle hautnah begleiten und vor allem jeden Tag die Empfehlungen, die wir dir geben, selber umsetzen.

All diese verschiedenen Perspektiven lassen wir mit in den Kurs einfließen!
Ohne Fachchinesisch – klar, verständlich, wissenschaftlich untermauert & praktisch erprobt!

Am Ende des Kurses wirst du wissen

  • wann du dem Pferdebesitzer mehr an die Hand geben musst als deine übliche Behandlung
  • welche Maßnahmen wirklich zielführend sind und wo du Zeit, Geld und Energie sparen kannst
  • wie du erkennst, ob (d)ein Pferd auf einem guten Weg ist oder wann es in die falsche Richtung geht
  • wann du dir Unterstützung durch ein Team holen musst und was du alles selber schaffen kannst
  • wie das Leben eines Pferdes mit Hufreherisiko trotzdem schön sein kann
  • wie du die Schäden durch die Hufrehe einschätzen kannst und wie die Prognose ausfällt
  • wann ein Pferd mit Hufrehevorgeschichte wieder reitbar sein kann und ob bzw. wann es wieder auf die Wiese darf
  • wann der richtige Zeitpunkt ist einen Kunden gehen zu lassen, um für dich selber zu sorgen

Möchtest du den Weg mit uns gehen? Dann melde dich an und sei dabei!

Der Aufbau des Kurses

Möchtest du deinen Kunden besser zur Seite stehen können? Lerne die Hintergründe und Wege wie du noch besser unterstützen kannst.





Deine Dozenten: Christina Kuenen & Barbara Kelly

Lerne deine Dozenten für den Kurs kennen

Uuuund …wir haben weitere Experten mit dabei

Entdecke das Bonusmaterial

Möchtest du mehr sein als nur Hufbearbeiter? Setz dich jetzt unverbindlich auf die Warteliste.





Unsere *Garantie für dich*

Das Onlineprogramm kommt mit einer 14-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Solltest du nicht zufrieden sein, bekommst du dein Geld zu 100 % wieder. Schreibe uns innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf einfach eine E-Mail und wir senden dir dein Geld in den nächsten 48 Stunden zurück. Ohne, dass du dafür einen Grund angeben musst. 

Wie du sicherlich weißt, handelt es sich hier um ein digitales Produkt, das wir nicht zurückfordern können. Wir tragen also das alleinige Risiko. Dennoch sind wir überzeugt, dass dieses Programm deine Sorgen sofort verringern wird und dir das Handwerkszeug gibt, die Pferdewelt ein Stück besser zu machen und den von dir betreuten Pferden effektiver helfen zu können.

Was die Teilnehmer des Kurses sagen

»Im Sommer 2021 kam die Ankündigung für die Fortbildung zum Hufrehe-Berater. Diese war ein Volltreffer für mich, da ich schon lange von Hufen fasziniert bin, aber keine Bearbeitung machen möchte. Hufrehe-Beratung ist eine perfekte Ergänzung für meine Tierheilpraxis und die Fortbildung war sogar noch besser als ich mir vorher vorstellen konnte. Ich habe unglaublich viel über Hufe und die Ursachen für Hufrehe gelernt und die ersten Patienten ließen nicht lange auf sich warten. Mein neues Wissen wird nun ein fester Baustein in meiner Praxis sein, vor allem natürlich die Prophylaxe, um möglichst vielen Pferden eine Hufrehe zu ersparen.«
Tierheilpraktikerin
»Die Ausbildung zum Hufrehe-Berater bei Team-HUF ist ein absolutes MUSS für jeden professionell arbeitenden Hufbearbeiter, Hufschmied und Tierarzt. Ja eigentlich ist die Ausbildung zum Hufrehe-Berater sehr empfehlenswert für jeden, der sich mit Pferden und deren Gesundheit beschäftigt, egal ob nun professionell oder in seiner Freizeit. Hier wird geballtes Wissen geboten, auf dem neuesten Stand der Wissenschaft. Das Schöne bei Team-HUF ist, hier findet ein Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten statt, frei von jeglicher Beurteilung und Methodik, immer mit dem Blick auf eine artgerechte Gesunderhaltung der Pferde. Gerade beim Thema Hufrehe ist es besonders wichtig „am Ball zu bleiben“, denn die wissenschaftlichen Erkenntnisse ändern sich und nehmen laufend zu. Ich würde mir wünschen, dass noch sehr viele Hufbearbeiter meinem Beispiel folgen und sich zum Wohle der Pferde fortbilden, denn – man lernt nie aus !«
Hufbearbeiterin

Hast du noch Fragen?

Nein, auch andere Therapeuten oder Interessierte können den Kurs mitmachen, denn wir treffen wohl alle immer wieder auf diese Pferde, die unsere Unterstützung dringend nötig haben. Hufrehe ist kein wirkliches Hufproblem, daher kannst du auch sehr gut helfen ohne Hufbearbeiter zu sein. Trotzdem ist ein Hufbearbeiter im Team sinnvoll oder der Pferdebesitzer kann selber lernen mitzubearbeiten. Leider ist die Hufbearbeitung oft der Punkt, wo am meisten gemacht wird, was eher mehr Schaden macht. Das wird auf jeden Fall Thema im Kurs!

Der Kurs startet im Juli und wird in diesem Jahr nicht noch einmal angeboten. Wenn du dich anmeldest, hast du ein Jahr lang Zugriff auf alle Materialien und Aufzeichnungen.

Der Kurs ist für Profis ausgelegt. Aber wir hatten im vorherigen Durchlaug auch interessierte Pferdebesitzer, die sich schon mit dem Thema Hufrehe beschäftigt hatten und richtig gut im Kurs mitmachen konnten. Vielleicht gehst du ja doch auch irgendwann berufliche Wege mit Pferden…

Ja, du wirst schon einigen Pferden sehr gut weiterhelfen können. In diesem Kurs geht es zwar erstmal um die Grundlagen zum Thema Hufrehe, aber damit kannst du schon viele Wunder bewirken. Wenn du mit uns als Hufrehe-Berater zusammenarbeiten möchtest, hast du die Möglichkeit dich nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Kurs für einen Platz in der Ausbildung zum Hufrehe-Berater-Partner zu bewerben. Infos findest du hier.

Du kannst deine Fragen jeder Zeit einreichen und wir beantworten diese in Form von Videos und stellen sie im Kursbereich für alle zur Verfügung. So kannst du auch von den Fragen der anderen Teilnehmer profitieren.

Die Inhalte in diesem Kurs sind deutlich mehr Wert. Trotzdem haben wir uns entschieden den Preis niedriger anzusetzen, damit mehr Pferden mit diesem Wissen geholfen werden kann. Du solltest dich nicht für diesen Kurs verschulden! Wir bieten aber eine Ratenzahlung über 6 oder 12 Monate an und in deiner Arbeit als Hufbearbeiter oder Therapeut bringen dich die Inhalte ein großes Stück weiter.

Wir haben zu verschiedenen Modulen Fragen vorbereitet, die dir in erster Linie zur Selbsteinschätzung dienen, sie sind also nicht verpflichtend. Wenn du dich für die Weiterbildung zum Hufrehe-Berater als Partner interessierst, musst du die Fragen beantworten für deine Bewerbung. Hier findest du Infos zur Ausbildung als Partner.

Ja. Wir werden uns zu vier festen Terminen live treffen. Die Treffen finden jeweils über Zoom statt. Schreib dir die Termine schon mal in den Kalender:
Kennenlerntreffen Samstag 16. Juli  9.30 – 12.30Uhr
Freitag, 05. August 9.30 – 12.30Uhr
Freitag, 26. August 9.30 – 12.30Uhr
Abschlusstreffen Samstag, 10. September 9.30 – 12.30Uhr 

Solltest du mal nicht dabei sein können, kannst du dir im Nachhinein die Aufzeichnung ansehen.

Nein. Wir sind der festen Überzeugung, dass die Teamarbeit den Pferden am besten hilft. Jeder im Team, sei es Pferdebesitzer, Therapeut, Hufbearbeiter, Stallbetreiber oder Tierarzt, hat seine Fachbereiche und Aufgaben. Die Zusammenarbeit bringt den Pferden den größten Erfolg!

Wir arbeiten gerade an einer Ausbildung zum Hufrehe-Berater, so dass du als Partner mit uns zusammenarbeiten kannst. Diese steckt noch in der Entwicklung und alle Teilnehmer dieses Hufrehe-Wissen-Kurses werden die ersten sein, die alle weiteren Infos dazu bekommen. Der Kurs Hufrehe-Wissen ist die Voraussetzung zur Bewerbung als Hufrehe-Berater-Partner.

Wenn du den Start des nächsten Durchlaufs nicht verpassen möchtest, setz dich schon jetzt auf die Warteliste. Bist du dabei?